Skip to main content

Was gibt es Schöneres, als nach einer ausgiebigen Radtour oder einer schönen Wanderung ins kühle Nass zu springen?!? Die Freibäder entlang der Rad- und Wanderwege im Donaubergland bieten viel Platz für Schwimmer, Nichtschwimmer, Planscher, sportlich Aktive und Sonnenhungrige. Hier unsere Tipps für pures Badevergnügen vor, nach oder während einer Unternehmung im Donaubergland.

Freibad Tuttlingen

Freibad Tuttlingen:

Das Tuttlinger Freibad sorgt mit seiner vielfältigen Wasserlandschaft (8 Bahnen im 50 Meter Becken, ein Nichtschwimmerbecken mit einer 90 Meter Röhrenrutsche, Wellenbad, Strömungskanal, Nackendusche und Bodensprudler, ein 5 Meter Sprungturm sowie drei Kinderplanschbecken) nach einer Radtour am Donauradweg für Entspannung der beanspruchten Radler-Muskeln. Eine wunderschöne, naturnahe Anlage mit einer Gesamtfläche von 22.000 qm mit Wiesen und großen alten Bäumen bietet ausreichend Platz zum Erholen und Schatten an heißen Tagen.

Freibad Fridingen:

Das beheizte Freibad in Fridingen lädt im Sommer mit seiner Riesen-Wasserrutsche zu herrlichem Badevergnügen ein. Für die kleinsten Badebesucher steht ein Mutter- und Kind-Bereich zur Verfügung, für die etwas größeren Kinder ein 1-Meter und ein 3-Meter-Brett. Eine großzügige Liegewiese und ein Volleyballfeld runden das Angebot ab. An jedem ersten Freitag im Monat findet ein Nachtbadeabend statt, an dem das Bad bis 22.00 Uhr geöffnet hat!

Das Freibad in Fridingen liegt ideal, da es während einer Radtour am Donauradweg (Tour Donaudurchbruch), nach einer Wanderung auf der DonauWelle „Donaufelsen-Tour“ oder am Ende der 3. Etappe des Donauberglandweges besucht werden kann!

Naturfreibad Trossingen

Das Naturbad TROASE am westlichen Stadtrand von Trossingen bietet Badevergnügen im Gleichklang mit Natur und umgebender Landschaft, ganz ohne Chemie. Dank natürlicher Materialien wie Holz, Naturstein und Kies fügt sich das liebevoll gestaltete Bad harmonisch in seine Umgebung ein. Zahlreiche Bäume sorgen dafür, dass sowohl Sonnenanbeter als auch Schattenliebhaber einen angenehmen Liegeplatz finden. Das Highlight des Naturfreibades ist die 83 Meter lange Wasserrutsche, eine der längsten Wasserrutschen Baden-Württembergs!
Wir empfehlen einen Besuch des Freibades während der Donaubikeland-Radtour „Donau-Neckar-Radweg“ oder während der Donaubikeland Rotary-Route „Industriekultur“.

Natrubad Leibertingen beim Campinggarten Leibertingen

Campinggarten Leibertingen

Im Ortsteil Thalheim der Gemeinde Leibertingen befindet sich in in herrlicher, sonnenreicher Südhanglage das Naturfreibad Thalheim. Das Naturbad mit Campinggarten bietet einen wunderbaren Panoramablick auf die Alpenkette und liegt nur 10 Minuten vom wildromantischen Donautal entfernt.

Freibad Spaichingen

Ein 50 Meter Schwimmerbecken, ein 25 Meter Nichtschwimmerbecken, ein Sprungbecken sowie ein Planschbecken für Kleinkinder erwarten Sie im Freibad in Spaichingen. Nach einer Tour entlang der 1. Etappe Donauberglandweges von Gosheim nach Spaichingen ist dies der ideale Abschluss an sonnigen Tagen!

Schon mal überlegt und probiert? Bequem mit dem Zug und Fahrrad reisen
Der frühere Naturpark-Express ist schon seit 2020 Geschichte. Nutzen Sie zu Ihren Ausflügen ins Donautal die reguläre Donautalbahn.

– oder den früheren Nahverkehrszug der Region, den „Ringzug“ in den Landkreisen Tuttlingen, Rottweil und Schwarzwald-Baar, nun im „neuen Gewand“ als Nahverkehrstarifverbund „Move“

Leave a Reply