Skip to main content

Janina Schneck aus Denkingen (damals 12 Jahre) empfiehlt

Bild von der hohen Donauwelle auf einer Kuchenplatte

Zutaten

Teig:

  • 250 g Butter
  • 250 g Rohrzucker
  • 6 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 1 EL Kakao
  • 2 EL Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen

Creme:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 4 Becher Sahne
  • 6 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Msp. Gem. Vanillepulver
  • 1 Pck. Butterkekse
  • ½ Fl. Backaroma Rum

Zubereitung

1. Schritt

Butter, Zucker und Eier abwechselnd dazugeben. Backpulver und Mehl mischen und mit einem Schneebesen unterrühren. Die Hälfte des Teiges auf ein Backblech geben. Die andere Hälfte mit Kakaopulver und Milch mischen und auf dem hellen Teig verteilen. Die Kirschen abtropfen lassen (Kirschsaft brauchen wir noch) und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Kirschen vorsichtig reindrücken. Den Kuchen bei ca. 160°C, 30 Min. backen.

2. Schritt

Wenn er abgekühlt ist, die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Das Vanillepulver unterrühren. Die Sahne vorsichtig auf dem Kuchen verteilen und mit den Butterkeksen belegen. Aber Vorsicht, du brauchst alle! Rum mit ca. 1/4l Kirchsaft mischen und die Kekse damit bestreichen. Die Schokolade schmelzen und wenn fast alles geschmolzen ist das Kokosfett dazu geben und immer rühren. Die flüssige Glasur mit viel Gefühl bestreichen und abkühlen lassen.

Leave a Reply