Skip to main content

Das Land Baden-Württemberg fördert aus Tourismusmittel das Modellprojekt „Kooperation Tourismus und Wirtschaft“ im Donaubergland.

Bild von der Wegepatenschaft für Premiumwege mit 2 Plakaten mit Werbung zum Donauwellen Weg und Donaubergland mit Guido Wolf, Landrat Stefan Bär und Walter Knittel, alle mit Gesichtsmaske

Der baden-württembergische Tourismusminister Guido Wolf übergab persönlich den Förderbescheid für das Modellprojekt an den Tuttlinger Landrat Stefan Bär und an Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel.

Das Land Baden-Württemberg fördert aus Mitteln des Ministeriums der Justiz und für Europa die Entwicklung einer Konzeption für die vertiefte Zusammenarbeit zwischen der Tourismusförderung im Donaubergland und der heimischen Wirtschaft. Die Konzeption soll am Ende praktische Handlungsempfehlungen für interessierte Orte und Landkreise im Land enthalten, die wirtschaftlich ähnlich strukturiert sind wie der Landkreis Tuttlingen.

Minister Guido Wolf MdL:

„Mit dem Kooperationsmodell „Tourismus und Wirtschaft“ haben Walter Knittel und die Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH ein landesweit viel beachtetes Projekt an den Start gebracht. Dieses innovative Modell ist für weitere Regionen im Land von hohem Interesse. Die Förderung soll dazu beitragen, die Kooperation zwischen Tourismus und Wirtschaft in einem Konzept auszuarbeiten und dabei diesen Ansatz von Finanzierungsmöglichkeiten intensiv zu erforschen. Ziel ist es auch, dieses erfolgreiche Kooperationsmodell für andere Regionen im Land übertragbar zu machen. Im Landkreis Tuttlingen wird ein Modell ausgebaut und erforscht, das landesweit Schule machen könnte und darüber hinaus ein wichtiger Baustein aus der Tourismuskonzeption angegangen.“

Landrat Stefan Bär:

„Der Landkreis Tuttlingen ist einer der wirtschaftsstärksten Landkreise im Land, doch auch hier hat der Tourismus in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Und es hat sich gezeigt, dass es immer mehr Berührungspunkte und Synergiemöglichkeiten zwischen diesen Bereichen gibt. Dies sollten wir grundlegend herausarbeiten und nutzen“

Projekt Tourismus und Wirtschaft im Donaubergland

Erste Ansätze für eine intensive Kooperation mit führenden Firmen in der Region hat die Donaubergland GmbH bereits in den letzten Jahren entwickelt. Die Erfahrungen aus dem Projekt der „Wegepatenschaften von Industriefirmen für Premiumwege“, das bisher bundesweit einzigartig ist und deutlich über ein übliches Sponsoring hinausgeht, sind sehr gut. Darauf wollen die Verantwortliche zusammen mit den Partnern aufbauen und die Zusammenarbeit mit den Firmen in der Region möglichst ausbauen.

Das Projekt „Wegepatenschaften von Industriefirmen“ für die DonauWellen-Premiumwege  wurde mit der Eröffnung der ersten Premiumwanderwege im Donaubergland entwickelt. Der Schwäbische Alb Tourismusverband hat das Projekt im Jahr 2018 mit dem Tourismuspreis der Schwäbischen Alb, dem „Löwenmensch-Award“, ausgezeichnet.

grün weißes Logo mit Schriftzug ein Stück Schwäbische Alb!, Löwenmensch Award 2018, Preisträger

Führende Firmen im Landkreis Tuttlingen als Wegepaten der Premiumwege

Führende Industriefirmen im Landkreis unterstützen als Partner der Donaubergland GmbH das Wegemanagement für die DonauWellen-Premiumwege.

Leave a Reply