Skip to main content

Rezept aus dem Gasthaus zum Adler Leibertingen
- Claudis Donauwellen-Torte im Café Augenblicke:

Bild von einem Stück Donauwelle mit modelliertem Boot mit Insasse, der einen Fisch an der Angel hat vor einer blauen Kunststoffkiste

Zutaten

Teig:

  • 125 g Butter
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • ½ Vanilleschote
  • 2 EL Kirschwasser oder Zibärtle
    (kann auch weggelassen werden)
  • 200 g Mehl
  • ½ Pck. Weinsteinbackpulver
  • 2 EL Kakao
  • 500 g Kirschen entsteint (oder 1 Gl. Sauerkirschen)

Creme:

  • ½ L Milch
  • 1 Pck. Vanillepudding (zum Kochen)
  • 50 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • ¼ L Sahne
  • 3 Blatt Gelatine

Glasur:

  • 70 ml Sahne
  • 120 g Dunkle Kuvertüre

Zubereitung

1. Schritt

Butter und Zucker schaumig rühren und Eigelbe einzeln unterrühren. Vanilleschote auskratzen und dazu geben. Die Eiweiße zu Schnee schlagen, Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse geben. Das Eiweiß vorsichtig unterheben, Teig in zwei Hälften teilen, in eine Hälfte Kakao untermischen.
Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und einen Ring von ca. 26 cm Durchmesser darauflegen oder eine Springform mit Backpapier auslegen. Den dunklen Teig zuerst rein streichen, den hellen darauf verstreichen und die Kirschen obendrauf verteilen. In den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Min. backen (Stäbchenprobe). Den gebackenen Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2. Schritt

Den ausgekühlten Kuchen aus dem Ring schneiden und auf eine Platte legen. Den Ring säubern und wieder auf den Kuchen legen.

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, Puddingpulver mit etwas Milch und Eigelben anrühren, restliche Milch mit Zucker zum Kochen bringen und den angerührten Pudding einrühren, kurz aufkochen, die Gelatineblätter ausdrücken und in den heißen Pudding unterrühren, abkühlen lassen. Eiweiß zu Schnee schlagen, die Sahne steif schlagen, danach unter die Puddingmasse heben und den Eischnee ebenfalls vorsichtig unterheben. Die Creme auf dem Kuchen verteilen, glatt streichen und gut kühlen am besten über Nacht im Kühlschrank.

3. Schritt

Die Kuvertüre zerhacken, in eine Schüssel geben, Sahne kochen und über die Kuvertüre schütten und glattrühren. Das Ganze mit einer Palette auf eine gekühlte Creme streichen und mit einem Wellenkamm verzieren.

Leave a Reply