Skip to main content

Dinosaurier

blau weißes Logo mit Schriftzug Geopark, Schwäbische Alb, Erdgeschichte erleben

Ausgrabungen in Trossingen

Dinosaurier-Fundstellen aus dem Erdmittelalter freigelegt

Gab es Dinosaurier auch bei uns im Donaubergland? Na, klar!

Vor gut 200 Millionen Jahren, als das Ur-Meer in der Region fast alles bedeckte, waren Saurier auch hier zu Hause. Bei Trossingen, am nördlichen Hang des Trosselbachtals, liegt die größte Saurierfundstelle aus dem Erdmittelalter. Nachdem sie ausgestorben waren, wurden die Überreste der Saurier in den Gesteinsschichten erhalten. Vor rund 100 Jahren fand man zunächst einen großen Mittelfußknochen des Plateosaurus, dann ein ganzes Skelett. Erst vor wenigen Jahren wurde bei umfangreichen Grabungen das komplette, acht Meter lange Skelett des Plateosaurus freigelegt – beeindruckende Ur-Tiere.

An der Ausgrabungsstelle kann man allerdings höchstens mal bei Sonderführungen einen Einblick in die Fundstelle bekommen, doch im Trossinger Museum „Auberlehaus“ werden die Funde und Nachbildungen sehr anschaulich und spannend gezeigt.

Entdeckt wurden die Dinosaurierknochen in Trossingen eher zufällig .

Wie, das erfährst du bei einem Besuch im Museum „Auberlehaus“.

Hier kannst du nicht nur die größte Saurierausstellung zwischen Zürich und Stuttgart besuchen, sondern z.B. auch jede Menge über Mineralien und Edelsteine erfahren.

Bild von einem stehenden Skelett des Plateosaurus

Unsere Empfehlungen

für Wander- und Radtouren

Wanderweg Hagenbachidylle

Familienwanderung „Kleinkunst“

Radtour „Rotary Route Industriekultur“

Newsletter

Sie wollen immer aktuell üebr das Neueste im Donaubergland informiert sein? Dann melden Sie sich jetzt an für unseren Newsletter.

Anmelden
Grafik Newsletter mit buntem Männchen mit Megaphon in der Hand

AlbCard

Übrigens, absolut attraktiv: Die AlbCard – die Gästekarte für die ganze Schwäbische Alb, ist auch bei ausgewählten Betrieben im Donaubergland erhältlich.

Alle anzeigen
Grüne AlbCard mit Landschaftsprofil als Schatten